Playoff Final Rangierungsspiele 7-8
Kanti Schaffhausen - Edelline Köniz 0:3 (19:25, 20:25, 23:25); Stand 0:1.

Es begann ziemlich harzig für unsere Volleydamen. Bis Mitte Satz lagen sie stets 5-6 Punkte im Rückstand, bevor der Turbo zündete und der Durchgang doch noch klar gewonnen wurde. Im zweiten Satz lag unsere Equipe stets ein paar Punkte in Führung und dominierten nun das Spiel. Im dritten Durchgang sah es lange Zeit für unser Team nicht gut aus, lagen sie doch zwischenzeitlich wieder mit bis zu sechs Punkten im Rückstand. Doch spätestens gegen Satzende holten sie auf und nach vier Punkten in Folge wurde der erste Matchball zum Sieg verwertet.

Kristina Guncheva (4), Patricia Schauss (9), Monika Salkute (19), Mirtha Correa (verletzt), Selina Marolf (8), Zoé Vergé-Dépré (11), Nadja Schaus (4), Xenia Staffelbach (verletzt), Sandra Maurer (nicht eingesetzt), Céline Ackermann (verletzt); Margaret Daramola (nicht eingesetzt) Liberas: Simona Hronova, Simona Belotti; Coach: Charles Vergé-Dépré; Assistent Coach: Michal Tarabcik

Mit diesem Sieg benötigt Edelline Köniz am kommenden Wochenende nur noch einen Heimsieg zum Gewinn der Best-of-3-Serie.

Freitag, 21.04.2017, 19:30 Uhr,
Sporthalle Weissenstein, Könizstrasse 111, 3008 Bern
Edelline Köniz - VC Kanti Schaffhausen

Eventuell, bei unentschiedenem Stand
Sonntag, 23.04.2017, 16:00 Uhr
Sporthalle Weissenstein, Könizstrasse 111, 3008 Bern
Edelline Köniz - VC Kanti Schaffhausen

Kommen sie in die Halle, unterstützen und helfen sie unserem jungen Team!

Bericht Jürgen Eichenberger
Bild Marc Raeber