VBC Cheseaux - Edelline Köniz 0:3 (20:25, 20:25, 23:25).

Auf den Jahreswechsel hin, hat der VBC Cheseaux den Trainer gewechselt und eine zusätzliche Spielerin engagiert. Der bisherige Cheftrainer, Michel Dufaux, wurde durch den zweiten Cheseaux-Trainer, Daniel Davidson ersetzt. Am Pass spielt neu die Slowakin Alica Sokolov. Unsere Spielerinnen liessen sich durch diese Änderungen nicht verunsichern, im Gegenteil, die ersten zwei Sätze wurden sicher gewonnen. Bloss im dritten Durchgang vermochten sie die Waadtländerinnen erst ganz zum Schluss entscheidend zu distanzieren.

Gegen die zwei Playout-Plätze (9. und 10.) hat sich unser Team weiter abgesetzt, da Zesar VFM (Franches-Montagnes) und VBC Galina ihre Matches verloren.

1. Volero Zürich 44
2. Sm`Aesch Pfeffingen 42
3. TS Volley Düdingen 41
4. VC Kanti Schaffhausen 34
5. Viteos NUC 23
6. Volley Lugano 23
7. Edelline Köniz 19
8. ZESAR-VFM 15
9. VBC Galina 14
10. VBC Cheseaux 3

Der nächste Match findet erst in 14 Tagen, wieder gegen VBC Cheseaux statt:
Sa. 20.10.2018, 17:30 - Sporthalle Weissenstein, Könizstrasse 111, 3008 Bern
Edelline Köniz - VBC Cheseaux

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Artikel: Jürgen Eichenberger