Nach einer äusserst erfolgreichen Heimspielserie startete Köniz heute mal wieder auswärts. Auf dem Programm stand die sechste Runde des Mobiliar Volley Cups gegen den VB Therwil.
Anders als in den letzten Spielen musste Edelline Köniz heute immer wieder Rückständen zu Satzbeginn hinterherlaufen.
Im ersten Satz schafften es die Könizerinnen nicht diesen Rückstand noch aufzuholen. (20:25)
Der zweite Satz gestaltete sich deutlich spannender. In der Verlängerung behielt Köniz dann die Nerven und gewinnt ihn mit 23:24.
Satz drei und vier waren umkämpft, die Satzgewinne teilten sich trotzdem auf.(25:20/20:25)
So musste als der fünfte Satz um das Weiterkommen im Cup entscheiden.
Nach dem Seitenwechsel lag edelline Köniz schon bald einmal mit 9:14 hinten. Trotz einer beherzten Aufholjagd gelang es den Könizerinnen am Schluss nicht, den Sack zuzumachen. (13:15)
Bereits nächste Woche bietet sich edelline Köniz die Chance zur Revanche. Sie spielen am Sonntag, 22.12 nochmals auswärts gegen den VB Therwil. Dieses mal aber um Punkte für das Qualifikationsranking.