Mit viel Vorfreude auf das Spiel auf erhofft hohem Niveau, starteten die beiden Teams in die Partie. Mit 25:21 ging der erste Satz an edelline Köniz.
Auch in den zweiten Satz starteten die Könizerinnen mit viel Energie und konnten sich einen Vorsprung von 22:18 herausspielen.
Leider war der Satz bei diesem Spielstand noch nicht entschieden und die Spielerinnen aus Aadorf konnten bis zum Stand von 23:23 ausgleichen. Der Satz ging nach dieser Aufholjagd an Aadorf. Im dritten Satz war der VBC Aadorf dominant und gewann mit 25:19.
Das Spiel war jedoch noch alles andere als entschieden. Mit starken Angriffen, einem super Defensespiel und guten Blocks gab es für Aadorf nur wenige Chance zu Punkten. So gelang den Könizerinnen der Satzausgleich.
Leider gelang es im fünften Satz nicht, die Leistung vom vorherigen Satz zu halten und zu viele Fehler verhalfen zum 3:2 Sieg für den VBC Aadorf. Trotz der Niederlage ist das Team von Köniz mit der Leistung zufrieden und schaut zuversichtlich auf das nächste Spiel. Die Mädels freuen sich auf Ihre Unterstützung diesen Sonntag 23.02 um 16:00 Uhr in der Sporthalle Weissenstein.

Bericht: Céline Ackermann
Bild:  Urs Grütter